Slideshow
News‣Die fteval Plattform stellt sich vor.‣

DIE FTEVAL PLATTFORM STELLT SICH VOR.

In 4 Minuten wird erklärt, wie die fteval Plattform mit ihren Aktivitäten dazu beiträgt, die Qualitäts-Standards für Evaluierung zu heben und weiterzuentwickeln, um Förderinstrumente der Österreichischen Forschungs- und Technologiepolitik gezielt zu verbessern:

 

 

 

 

 

 

Wir möchten uns bei allen Beitragenden und Mitgestaltenden bedanken:

  • Dr. Rupert Pichler, Abteilungsleitung Forschungs- und Technologieförderung, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
  • Mag. Simone Mesner, Abteilungsleitung Organisation: Wissenschaft und Forschung, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Dr. Jürgen Streicher, Senior Researcher, JOANNEUM RESEARCH, Institute for Economic and Innovation Research (POLICIES)
  • Dr. Brigitte Ecker, Geschäftsführerin, WPZ Research
  • Mag. Katharina Warta, Geschäftsführerin, Technopolis Group | Austria
  • Dr. Klaus Schuch, Geschäftsführer, Österreichische Plattform für Forschungs- und Technologiepolitikevaluation
  • Dr. Michael Stampfer, Geschäftsführer, Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds

 

 

 

Abonniere unseren Newsletter
News:
UNESCO - HR Strategy evaluati...
The UNESCO Evaluation Office is inviting expressions of interest (EoIs... 

mehr>>


 Evaluation of science and inn...
Professional development course by MIoIR 13-17 June, 2022 

mehr>>


 Die REvaluation Conference wi...
Nehmen Sie an Europas größter Konferenz zu Forschungs- und Innovations... 

mehr>>



Veranstaltungen:
REvaluation Conference 5.-6. ...

mehr>>


Impact Innovation evaluieren

mehr>>


Veranstaltung zu Ökonometrie ...

mehr>>



Hinweise
EES Conference 2022
EES’ 14th Biennial Conference is taking place 6-10 June 2022. Professi... 

mehr


SEVAL Congress 2022
Quantitative methods and mixed methods in the assessment of the object... 

mehr


DeGEval Jahrestagung 2022
 

mehr


Login
Kontakt
de
en
 
News>Die fteval Plattform stellt sich vor.>
DIE FTEVAL PLATTFORM STELLT SICH VOR.

In 4 Minuten wird erklärt, wie die fteval Plattform mit ihren Aktivitäten dazu beiträgt, die Qualitäts-Standards für Evaluierung zu heben und weiterzuentwickeln, um Förderinstrumente der Österreichischen Forschungs- und Technologiepolitik gezielt zu verbessern:

 

 

 

 

 

 

Wir möchten uns bei allen Beitragenden und Mitgestaltenden bedanken:

  • Dr. Rupert Pichler, Abteilungsleitung Forschungs- und Technologieförderung, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
  • Mag. Simone Mesner, Abteilungsleitung Organisation: Wissenschaft und Forschung, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Dr. Jürgen Streicher, Senior Researcher, JOANNEUM RESEARCH, Institute for Economic and Innovation Research (POLICIES)
  • Dr. Brigitte Ecker, Geschäftsführerin, WPZ Research
  • Mag. Katharina Warta, Geschäftsführerin, Technopolis Group | Austria
  • Dr. Klaus Schuch, Geschäftsführer, Österreichische Plattform für Forschungs- und Technologiepolitikevaluation
  • Dr. Michael Stampfer, Geschäftsführer, Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds

 

 

 

© fteval 2015 Alle Rechte vorbehalten