Slideshow
News‣Die fteval Plattform stellt sich vor.‣

DIE FTEVAL PLATTFORM STELLT SICH VOR.

In 4 Minuten wird erklärt, wie die fteval Plattform mit ihren Aktivitäten dazu beiträgt, die Qualitäts-Standards für Evaluierung zu heben und weiterzuentwickeln, um Förderinstrumente der Österreichischen Forschungs- und Technologiepolitik gezielt zu verbessern:

 

 

 

 

 

 

Wir möchten uns bei allen Beitragenden und Mitgestaltenden bedanken:

  • Dr. Rupert Pichler, Abteilungsleitung Forschungs- und Technologieförderung, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
  • Mag. Simone Mesner, Abteilungsleitung Organisation: Wissenschaft und Forschung, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Dr. Jürgen Streicher, Senior Researcher, JOANNEUM RESEARCH, Institute for Economic and Innovation Research (POLICIES)
  • Dr. Brigitte Ecker, Geschäftsführerin, WPZ Research
  • Mag. Katharina Warta, Geschäftsführerin, Technopolis Group | Austria
  • Dr. Klaus Schuch, Geschäftsführer, Österreichische Plattform für Forschungs- und Technologiepolitikevaluation
  • Dr. Michael Stampfer, Geschäftsführer, Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds

 

 

 

Subscribe to our newsletter
news:
 Presentation of the Vienna Re...
The WWTF shares their experience with the most recent self-evaluation. 

more>>


 What's in the AMDC for RTI ev...
Statistics Austria present to the fteval community the new Austria Mic... 

more>>


Standards for Contract Resear...
DeGEval and fteval will present a panel discussion on the benefits of ... 

more>>



events:
What's in the AMDC for RTI ev...

more>>


Evaluation of the Vienna Rese...

more>>


REvaluation Conference 5-6 Ma...

more>>



hints
SEVAL Kongress 2022
Quantitativen Methoden und Methoden-Mix bei der Beurteilung des Evalua... 

more


DeGEval Jahrestagung 2022
 

more


Annual symposium of the AQ Au...
Lifelong Learning at Universities: Viewpoints and Perspectives 

more


login
contact
de
en
 
News>Die fteval Plattform stellt sich vor.>
DIE FTEVAL PLATTFORM STELLT SICH VOR.

In 4 Minuten wird erklärt, wie die fteval Plattform mit ihren Aktivitäten dazu beiträgt, die Qualitäts-Standards für Evaluierung zu heben und weiterzuentwickeln, um Förderinstrumente der Österreichischen Forschungs- und Technologiepolitik gezielt zu verbessern:

 

 

 

 

 

 

Wir möchten uns bei allen Beitragenden und Mitgestaltenden bedanken:

  • Dr. Rupert Pichler, Abteilungsleitung Forschungs- und Technologieförderung, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
  • Mag. Simone Mesner, Abteilungsleitung Organisation: Wissenschaft und Forschung, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Dr. Jürgen Streicher, Senior Researcher, JOANNEUM RESEARCH, Institute for Economic and Innovation Research (POLICIES)
  • Dr. Brigitte Ecker, Geschäftsführerin, WPZ Research
  • Mag. Katharina Warta, Geschäftsführerin, Technopolis Group | Austria
  • Dr. Klaus Schuch, Geschäftsführer, Österreichische Plattform für Forschungs- und Technologiepolitikevaluation
  • Dr. Michael Stampfer, Geschäftsführer, Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds

 

 

 

© fteval 2015 all rights reserved